Das Jugendrotkreuz (JRK) ist der Kinder- und Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes.
Sie zu fördern und junge Menschen an das Ideengut des Roten Kreuzes heranzuführen,
ist Ziel der Aktivitäten des Jugendrotkreuzes.
Die sieben Rotkreuzgrundsätze Menschlichkeit, Unparteilichkeit, Neutralität, Unabhängigkeit, Freiwilligkeit, Einheit und Universalität sind die zentrale Grundlage für unsere Arbeit.

Durch freiwillige Mitarbeit an unterschiedlichen Aufgaben lernen die Kinder und Jugendlichen, Verantwortung für sich selbst und für andere zu übernehmen. Herausragende Ziele der Arbeit des Jugendrotkreuzes sind:
soziales Engagement

Einsatz für Gesundheit und Umwelt

Handeln für Frieden und Völkerverständigung

Politische Mitverantwortung

 

Innerhalb seiner Zielvorstellungen arbeitet das Jugendrotkreuz mit Schulen und anderen Bildungseinrichtungen, mit Jugendverbänden und Initiativen und mit anderen anerkannten Trägern der Jugendhilfe zusammen.

Insbesondere pflegt es die Verständigung mit der Jugend aller Nationen durch

Kontakte, Begegnungen und gemeinsame Aktionen.